books without covers ist eine vierteljährliche Lesereihe in Berlin für deutsch- und englischsprachige Literatur. Im Vordergrund sollen dieses Mal nicht die Autor*innen, sondern ausschließlich ihre Texte stehen: weg von Biografien, Bibliografien und Klappentexten, hin zum Wesentlichen! Um zu vermeiden, dass Literatur nur nach ihrem Äußeren beurteilt wird, werden die Texte von Schauspieler*innen vorgelesen. Denn wie heißt es im in weisen Volksmund: "Never judge a book by its cover."
Die Autor*innen befinden sich jedoch im Publikum und werden anschließend enthüllt.

 

Die nächste Lesung ist am 26. Januar 2018

books without covers is a quarterly reading series in Berlin for German and English literature. We shift the focus from cover to content, concentrating on texts rather than on biographies and blurbs. Avoiding to judge a book by its covers, actors will be reading the texts. The writers will be in the audience and are revealed afterwards.

 

 

 

 

The next reading will be on the 26th of January 2018


TIk (Nord), Rigaer Straße 77, 10247 Berlin
20 Uhr / 8pm
Eintritt frei / free entry!


Veranstalterin / Organizer: Susann Hochgräf

Textauswahl zusammen mit / text selection together with: Mareen Ledebur, André Patten, Jeannette Stegemann, Lena Schulze Frenking

Photos: Svea Landschoof / Manuel Fricke